Baltimore – Chicago

Da ich noch reichlich Zeit am Flughafen hatte, entschied ich mich 25$ für Übergepäck zu sparen und dafür reichlich Klamotten anzuziehen. Ich habe mein Koffergewicht tatsächlich auf 18kg reduzieren können. Dafür hatte ich dann aber auch 3 T-Shirts, 2 Pullover und meine Winterjacke an.
Bei 26°C Außentemperatur sah das zwar evtl. lustig aus, jedoch sind die Gebäude in den USA extrem stark runtergekühlt, weswegen es auszuhalten war. Nach der Sicherheitskontrolle (mein Handgepäck wurde genauer untersucht) ging ich zum Gate C4 auf dem Flughafen Baltimore/Washington. Dort angekommen realisierte ich schnell, dass der Flug alles andere als ausgebucht sein wird. So flogen wir mit ca. 40 Passagieren und einer unprofessionellen Kabinenbesatzung Richtung Chicago. Butterweich setzte der Airbus A320 dort auf, jedoch mussten wir auf dem Vorfeld ca. 20 Minuten warten, da die Rollwege überfüllt waren. Etwas verwirrend war die Ankunft im Terminal. Man stand auf einmal mitten im Wartebereich der Passagiere der abfliegenden Flugzeuge, von Kofferrückgabe keine Spur. Erst nach einem langen Fußweg fand ich die Koffer. Im Taxi ging es dann ca. 10 Minuten zum Appartement in „Des Plaines“ wo ich die anderen Praktikanten getroffen habe. Alles weitere zum ersten Tag in Chicago folgt im nächsten Beitrag.

 

 

Unser Appartement in Des Plaines

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben