Silvester in New York

Am Mittwoch sind mein Dresdner Mitbewohner und ich gemeinsam zum Flughafen O‘ Hare gefahren. Von dort haben wir dann aber getrennte Flüge nach New York (LaGuardia) genommen. Die Flüge verliefen problemlos und in New York angekommen nahmen wir wieder zusammen den im Voraus gebuchten Shuttlebus zu unserem Hotel in Manhattan. Dieses lag direkt am Empire State Building und war ziemlich gut. Nach einem Spaziergang über den Times Square war dann auch bereits der erste Tag in NY vorbei. Am Donnerstag liefen wir zu Fuß durch halb Manhattan zum one World Trade Center im Süden. Dabei sahen wir auf dem Weg einige spannende Hochhäuser und auch den Bahnhof von New York. Anschließend nahmen wir die U-Bahn zum Rockefeller Center um dort Tickets für die Aussichtsplattform zu kaufen. Nach einer kleinen Pause im Hotel sind wir dann gegen 8 Abends mit dem Aufzug zur höchsten Etage des Rockefeller Centers gefahren. Von dort hatten wir ähnlich wie auf dem Willis Tower in Chicago einen herrlichen Ausblick über ganz Manhattan. Zwei Stunden vor Mitternacht (und Silvester) sind wir dann zum Central Park gelaufen. Wir haben uns bewusst gegen den Times Square entschieden da dieser zu Silvester einfach zu überlaufen ist. Um 0.00 Uhr sahen wir dann das einzige Feuerwerk in New York direkt am Central Park.

Den letzten Tag in New York verbrachten wir indem wir Richtung Westen gelaufen sind und uns dort den Hafen angeschaut haben. Am späten Nachmittag startete dann mein Flug zurück nach Chicago. Mein Besuch flog von New York später am Abend wieder zurück nach Dresden.
New York war auf jeden Fall sehr spannend jedoch um weiten nicht so sauber und viel touristischer als Chicago. Das kann natürlich auch daran liegen, dass ich zu Silvester da war. Im März gebe ich New York dann nochmal eine zweite Chance wenn ich über eine Woche dort hinfliegen werde 😉

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben