Es wird langsam herbstlich

Heute sind die anderen nach Aurora (Illinois) gefahren um unseren zukünftigen Fernseher von einer Arbeitskollegin abzuholen. Ich habe die Zeit genutzt und bin auf Arbeit gefahren um ein paar notwendige Trainings zum Thema Sicherheit in der Luftfahrt zu absolvieren. Auf dem Rückweg bin ich einen großen Teil der Strecke zu Fuß gegangen (um dadurch den ein oder anderen $ zu sparen).Das Wetter war herrlich und mein Handynavi leitete mich sogar durch einen kleinen Wald. Ich musste jedoch aber auch feststellen, dass das Verkehrsnetz in den USA nicht für Fußgänger ausgelegt ist. Zum Teil fehlten Fußgängerwege oder Fußgängerampeln komplett was das Überqueren einer 6 spurigen Straße schwierig gestaltet. Ich kann mich nicht daran erinnern, dass ich irgendwann mal in einer deutschen Stadt (innerorts) Probleme gehabt habe einen geeigneten Weg als Fußgänger zu finden.

Das Wetter war jedenfalls wunderbar und man merkt langsam, dass es herbstlicher wird. Der Mietwagen für unseren Niagarafälle-Trip für nächste Woche ist bereits gebucht und die Route ist geplant. Hoffen wir das nächste Woche auch noch so gutes Wetter ist! Hier sind noch ein paar Bilder vom Arbeitsweg zu Fuß (draufklicken zum vergrößern):

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben